linuxforme.de

Blog über Linux und IT

Aktuellen Kernel unter Debian 7 Wheezy aus Backports installieren

Debian 7 Wheezy wird standardmäßig mit Kernel Version 3.2 ausgeliefert. Bei neuerer Hardware wie Laptops oder PCs mit z.B. Intel-CPUs der 3. Generation wird ein neuerer Linux-Kernel benötigt. Um einen aktuellen Kernel – und damit u.a. eine bessere Hardwareunterstützung zu erhalten, installiert man sich einfach diesen aus dem Wheezy-Backports Repository.

Installation Linux-Kernel unter Debian HowTo.
Alle Befehle werden als root ausgeführt.

1. Backports Repository von Debian Wheezy in die Source.list eintragen:
Datei /etc/apt/sources.list öffnen und folgende Quelle hinzufügen:

deb http://ftp.debian.org/debian/ wheezy-backports main contrib non-free
deb-src http://ftp.debian.org/debian/ wheezy-backports main contrib non-free

2. Paketquellen aktualisieren:
apt-get update

3. In den Paketquellen nach dem neuen Kernel suchen:
apt-cache search linux-image

4. Anschließend noch die dazugehörigen Kernel-Headers suchen (Wichtig für z.B. Virtualbox etc.):
apt-cache search linux-headers

5. Kernel nun installieren:
apt-get install -t wheezy-backports linux-image-amd64 linux-headers-amd64

6. Nach der Installation noch den Rechner neustarten.

« »

© 2016 linuxforme.de. Theme von Anders Norén.